placeholder
Kategoriebild

Akupunkturbehandlung

akupunktur 2 klDie aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) stam-mende Akupunktur ist wohl die bekannteste asiatische Heil-methode. Keine andere Medizintradition verfügt über ein der Akupunktur entsprechendes Verfahren.

Diese seit ca. 2000 Jahren existierende Heilmethode basiert auf der Erfahrung, dass Beschwerdebilder oder Schmerzzustände durch Druckmassage oder Stechen von Nadeln an ausgewählten Körperpunkten gebessert werden können. Die Akupunktur stellt heute eine wertvolle und wichtige Ergänzung der westlichen Medizin dar, die in ihren diagnostischen wie therapeutischen Konzepten trotz aller bewundernswerten Leistungen und Fortschritte oftmals unbefriedigend bleibt.

Viele funktionelle Beschwerdebilder, insbesondere bei der Schmerztherapie (ohne weitgehende Nebenwirkungen) verleihen der Akupunktur in der Wirksamkeit einen hohen Stellenwert.

Folgende Krankheitsbilder finden in Hinblick auf eine Akupunktur in unserer Praxis besondere Bedeutung:

  • Schmerzzustände: z.B. Kopfschmerzen, Migräne, Nervenschmerzen wie Trigeminus-Neuralgie, Schmerzen bei und nach Gürtelrose (Herpes Zoster), Gelenkschmerzen
  • Erkrankungen der Atemwege: z.B. Nasennebenhöhleninfekte, chronische Bronchitis, Asthma, grippaler Infekt
  • Stressbedingte Erkrankungen: z.B. Erschöpfungszustände, nervöse Unruhe, Reizbarkeit, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, vegetative Störungen
  • Lähmungen: z.B. Gesichtslähmungen (Facialisparese)
  • Immunschwäche: z.B. Infektanfälligkeit, chronische Entzündungen und als ergänzende Behandlung bei Krebserkrankungen, Allergien (z.B. Heuschnupfen)
  • Innenohrerkrankungen: z.B. Tinnitus, Hörsturz, Schwindel
  • Und auch bei Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion

Weitere, insbesondere Schmerzzustände im Bewegungsapparat werden durch unsere ko-operierende Allgemeinmedizinerin mittels Akupunktur behandelt.

Adresse
Kontakt